Willkommen

– die Sontags Apotheken

An vier Standorten stehen wir Ihnen schnell und kompetent zur Verfügung. Näheres zu unseren Filialen und unseren Leistungen finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Barbara Sontag und das Team der Sontags Apotheken.

Unsere Filialen

Unser aktuelles Thema

Stress pur
... und plötzlich ist wieder Weihnachten!

Es klingelt an der Tür. Oh Schreck! Meine Gäste sind schon da! Der Weihnachtsbraten brutzelt noch im Ofen, Opas Socken liegen im Wohnzimmer rum, am Weihnachtsbaum fehlt Lametta und Oma putzt immer noch die Fenster. Kennen Sie das auch? Weihnachten kommt jedes Jahr so plötzlich! So ein Stress!

Stress kann sich z.B. durch Schwitzen, Kopfschmerzen, Hautprobleme, Nackenverspannungen oder Tinnitus (Pfeifen im Ohr) äußern.
Chronischer Stress wirkt sich negativ auf unsere Gesundheit aus.
Er kann unser Immunsystem schwächen und somit Krankheiten und Entzündungen fördern. Im schlimmsten Fall drohen Schlaganfall und Herzinfarkt. Selbst unsere Kleinsten kämpfen schon mit Termindruck, Überforderung oder Reizüberflutung. Der Stress wird dann beispielsweise durch Daumenlutschen oder Nägelkauen verarbeitet.
Es gibt aber auch positiven Stress, der uns herausfordert, wenn wir z.B. Freude an dem haben was wir tun, der Druck dabei aber nicht zu groß wird. Dann empfinden wir Glück und Zufriedenheit, was uns sogar weiter motivieren kann.

Es gibt viele Möglichkeiten, vorhandenen Stress abzubauen:
  • Sport (Schwimmen, Radfahren, Joggen, Tanzen ...)
  • Entspannung durch Yoga, Qigong u.ä.
  • Spazieren gehen, Freunde treffen
  • Hobbys nachgehen – lesen, reiten, malen, reisen, basteln – alles was Freude macht

Als medikamentöse Unterstützung empfehlen wir:
  • Homöopathische Lutschtabletten wie Neurexan
  • Pflanzliche Einschlafhilfen mit Baldrian, Passionsblume und Hopfen, wie Kytta sedativum
  • Spazieren gehen, Freunde treffen
  • „Die heiße 7“ (Biochemie Magnesium phosphoricum D6 Tbl.)

Persönliche Tipps, um Weihnachtsstress zu vermeiden:
  • Geschenke einkaufen: Ich mache mir das ganze Jahr über Notizen, wer was gerne mag, so muss ich dann vor Weihnachten nicht so viel überlegen und kann die Geschenke rechtzeitig besorgen.
  • Gute Planung entstresst: Gutsle rechtzeitig backen, den Weihnachtsbaum zusammen schmücken
  • Vorbereitung: Was kann für die festlichen Mahlzeiten schon vorbereitet oder bestellt werden?
  • Einladungen: Wer bringt was mit? Salate, Knabbergebäck, Gutsle usw.
  • Hausapotheke: Ist sie bereit für die Feiertage? Sind Magentropfen und verdauungsfördernde Mittel ausreichend vorhanden?

Eine entspannte Weihnachtszeit wünscht Ihnen

Ihre Beatrix Böhme